Archiv | Mai, 2010

The Twilight Saga – New Moon

4 Mai

The Twilight Saga – New Moon

USA, 2009

Cast: Kristen Stewart, Robert Pattinson, Billy Burke, Sarah Clarke, Ashley Greene, Kellan Lutz, Nikki Reed, Jackson Rathbone, Peter Facinelli, Elizabeth Reaser, Cam Gigandet, Rachelle Lefèvre, Edi Gathegi, Taylor Lautner, Gil Birmingham, Anna Kendrick, Christian Serratos, Michael Welch, Gregory Tyree Boyce, Justin Chon

IMDb: 4,6/10

Titelsong: Alexandre Desplat – The Meadow

Kinobesuch: 20.11.2009        20:45Uhr

Kino: Cineworld Nottingham

Preis: £7,30

Meine Bewertung: 9,5/10

In letzter Zeit habe ich mich auf keinen Film so sehr gefreut wie auf ‚New Moon‘. Umso glücklicher war ich, dass  ich die Möglichkeit hatte den Film beim ersten mal auf Englisch zu sehen (ich finde die deutsche Synchronisation ist einfach nur unterirdisch). Meine Erwartungen wurden größtenteils erfüllt. Punktabzug gibt es trotzdem:

1. Meine Lieblingsstelle im Buch (Edward probiert Bella davon zu überzeugen, dass sie nicht träumt) wurde einfach übergangen.

2. Die besten Lieder des davor veröffentlichten Soundtracks (z.B. Editors – No Sound but the Wind) wurden im Film nur gefühlte zwei Sekunden gespielt.

Besonders begeistert war ich davon, wie der Regisseur die Darstellung der schnell vorbeiziehenden Trauermomente von Bella dargestellt hat. Trotzdem muss man zugeben, dass der erste Teil der Twilight-Saga besser war. Bleibt zu h0ffen, dass die nächste Verfilmung (Eclipse – Bis(s) zum Abendrot) wieder besser wird.

Advertisements

Oben (3D)

4 Mai

Oben (3D)

USA, 2009

Synchronisation: Fred Maire, Maximilian Belle, Karlheinz Böhm, Dirk Bach, Isabelle Rauscher, Kai Taschner, Claus-Peter Damitz, Pierre Peters-Arnolds, Stefan Günther, Reinhard Brock, Manfred Trilling, Gerd Meyer, Ecaterina Dimitriu, Ole Pfennig, Crock Krumbiegel, Lenny Peteanu

IMDb: 8,4/10

Titelsong: Michael Giacchino – Up With End Credits

Meine Bewertung: 9,5/10

‚Oben‘ ist für mich der schönste Kinder- und Animationsfilm der letzten Jahre. Selten war ich so hin- und hergerissen zwischen Lachen und Weinen. Die Geschichte ist einfach wunderbar und kann sowohl von jungen als auch alten Menschen gesehen werden. Der Film wird an keiner Stelle langweilig. Nebenbei auch noch ein super Soundtrack.

Harry Potter und der Halbblutprinz

4 Mai

Harry Potter und der Halbblutprinz

USA, 2009

Cast: Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson, Jim Broadbent, Helena Bonham Carter, Robbie Coltrane, Warwick Davis, Michael Gambon, Ralph Fiennes, Alan Rickman, Maggie Smith, Timothy Spall, David Thewlis, Julie Walters, Mark Williams, Tom Felton, Helen McCrory, Natalia Tena, Jessie Cave, Bonnie Wright, Evanna Lynch, Matthew Lewis, James Phelps, Oliver Phelps, Robert Knox, Dave Legeno, Hero Fiennes-Tiffin, Frank Dillane, Michael Berendt, David Bradley, Gemma Jones, Anna Shaffer, Freddie Stroma, Georgina Leonidas, Louis Cordice, Scarlett Byrne, Suzanne Toase, Ralph Ineson, Johnpaul Castrianni

IMDb: 7,3/10

Titelsong: Nicholas Hooper – Ginny

Meine Bewertung: 8,5/10

Ich kann mich gut daran erinnern, wie ‚Harry Potter und der Halbblutprinz‘ vor seinem Kinostart von Kritikern in der Luft zerrissen wurde. Diese beschwerten sich nicht nur darüber, dass der Film probierte sich als ‚Lovestory‘ zu verkaufen, sondern auch darüber wie unglaublich schlecht Daniel Radcliffe die Figur des Harry Potter darstellte. Dem ersten Punkt muss ich absolut widersprechen, mir hat die angespielte Liebesgeschichte der einzelnen Charaktere gut gefallen bzw. ist mir nicht negativ aufgefallen, da sie ja nunmal im Buch so vorkommt. Zweiteres, die schauspielerische Leistung von Daniel Radcliffe, lässt wirklich zu wünschen übrig. Es ist unfassbar, wie wenig Kontrolle Radcliffe über seine Mimik hat. Dazu kann man nur sagen, egal in welcher Situation sich Harry Potter befindet, ob traurig, fröhlich oder sauer, Radcliffe hat immer ein und denselben Gesichtsausdruck.

Trotz dieses Kritikpunkts muss ich aber sagen, dass die schauspielerische Leistung von Emma Watson, Rupert Grint und vor allem Alan Rickmann hervorragend ist. Ich war vom sechsten Teil der Harry Potter Serie, gerade nach der Enttäuschung nach Film 5, begeistert.

Illuminati

4 Mai

Illuminati

USA, 2009

Cast: Tom Hanks, Ewan McGregor, Ayelet Zurer, Stellan Skarsgård, Pierfrancesco Favino, Nikolaj Lie Kaas, Armin Mueller-Stahl, Carmen Argenziano, Marco Fiorini, Elya Baskin

IMDb: 6,7/10

Meine Bewertung: 8/10

Für mich eine gelungene Fortsetzung von ‚The Da Vinci Code‘. Besonders die Leistung von Ewan McGregor hat mir sehr imponiert.

Slumdog Millionär

4 Mai

Slumdog Millionär

USA, 2009

Cast: Dev Patel, Madhur Mittal, Freida Pinto, Anil Kapoor, Irrfan Khan, Saurabh Shukla, Mahesh Manjrekar

IMDb: 8,3/10

Titelsong: Pussycat Dolls – Jai Ho

Meine Bewertung: 6/10

‚Slumdog Millionaire‘ wurde kurz nach der Premiere von Kritikern hoch gelobt. Meine Erwartungen waren daher sehr groß, dass ich nur enttäuscht werden konnte. Die Idee ansich hat mir sehr gut gefallen, allerdings habe ich mir den Verlauf des Filmes vorher ganz anders vorgestellt. Die Tanzeinalge am Ende ist auch ein Grund für meine niedrige Bewertung. Bollywoodfilme sind wohl nichts für mich.

Mein Schatz, unsere Familie und ich

4 Mai

Mein Schatz, unsere Familie und ich

USA, 2008

Cast: Reese Witherspoon, Vince Vaughn, Mary Steenburgen, Jon Voight, Robert Duvall, Jon Favreau, Sissy Spacek

IMDb: 5,7/10

Titelsong: Tom Petty – Christmas all over again

Meine Bewertung: 7/10

Viele Lacher, eine schöne Geschichte und gute Schauspieler. Ein netter Film für zwischendurch.

The Dark Knight

4 Mai

The Dark Knight

USA, 2008

Cast: Christian Bale, Heath Ledger, Gary Oldman, Aaron Eckhart, Maggie Gyllenhaal, Michael Caine, Morgan Freeman, Eric Roberts, Nestor Carbonell, Chin Han, Joshua Harto, Keith Szarabajka, Monique Curnen, Ritchie Coster, Michael Jai White, Anthony Michael Hall, Colin McFarlane, Cillian Murphy, Nathan Gamble, William Fichtner, Thomas Lister junior

IMDb: 8,9/10

Titelsong: Hans Zimmer – ?

Meine Bewertung: 9/10

Eigentlich wollte ich diesen Film gar nicht sehen und bin nur meinem Freund zu Liebe mit ins Kino gegangen, dementsprechend hatte ich keinerlei Erwartung an den Film.

Ich wurde sehr überrascht. ‚The Dark Knight‘ bietet neben einer spannenden und abenteuerlichen Geschichte hervorragende schauspielerische Leistungen, allen voran der legendäre Heath Ledger. Selten war ich so gefesselt von der Darstellung einer Filmfigur. Diesr Film ist absolut empfehlenswert, auch wenn man, so wie ich, nicht ein allzu großer Fan des Actiongenres ist.