Archive | Kino RSS feed for this section

Inception

1 Aug

Inception

DVD-Erscheinungstermin: 03.12.2010 (laut Amazon)

USA, 2010

Leonardo DiCaprio, Ellen Page, Joseph Gordon-Levitt, Ken Watanabe, Tom Hardy, Cillian Murphy, Marion Cotillard, Dileep Rao, Michael Caine, Tom Berenger, Pete Postlethwaite, Lukas Haas, Tai-Li Lee

IMDb: 9,1/10

Titelsong: Hans Zimmer – Half Remebered Dream

Kinobesuch: 30.07.2010

20 Uhr

Meine Bewertung: 9,5/10

Schon lange vor Filmstart war nicht nur bei mir die Aufregung groß; der Trailer war unglaublich, grandiose Schauspieler spielen die Hauptrollen und das Thema des Films war mehr als vielversprechend.

Ich habe noch nie einen Kinobesuch erlebt, bei dem die gesamte Zuschauermenge die ganze Spielfilmdauer über wie hypnotisiert vor der Leinwand saß. Kein Besucher gab auch nur einen Mucks von sich.

Inception hat vollkommen von sich überzeugt. Sämtliche Schauspieler waren fantastisch, allen voran Leonardo DiCaprio, der Plot war fesselnd und die Filmmusik von Hans Zimmer hat jede erdenkliche Situation atmosphärisch passend unterstreichen können.

Sobald Inception auf DVD erscheint, werde ich mir den Film nochmal in Ruhe auf meinem Beamer ansehen und ihn nochmals auf mich wirken lassen. Wenn ich ihn dann genauso gut oder gar noch besser finde, erhöhe ich meine Punktzahl und Inception gehört dann offiziell zu meinen Lieblingsfilmen.

Eclipse – Bis(s) zum Abendrot

10 Jul

Eclipse – Bis(s) zum Abendrot

DVD-Erscheinungstermin: 10.12.2010 (laut Amazon)

USA, 2010

Kristen Stewart, Robert Pattinson, Taylor Lautner, Bryce Dallas Howard, Billy Burke, Dakota Fanning, Ashley Greene, Nikki Reed, Jackson Rathbone, Kellan Lutz, Peter Facinelli, Elizabeth Reaser, Xavier Samuel, Anna Kendrick

IMDb: 4,8/10

Titelsong: Metric – Eclipse (All Yours)

Kinobesuch: 10.07.2010

12-19 Uhr (Triple Feature)

Meine Bewertung: 9,5/10

Eclipse wurde meiner Meinung nach gut umgesetzt. Natürlich ist nicht jede Buchverfilmung so gut oder besser als der eigentliche Roman, so auch bei Bis(s) zum Abendrot. Doch hier denke ich, dass der Regisseur David Slade das Beste aus dem Film herausgeholt hat. Der gesamte Film war etwas düsterer als seine Vorgänger, passt also genau zum Buch. Wieder einmal muss auch der Soundtrack des Filmes lobend erwähnt werden. Es mag noch so viele Menschen geben, die eine enorme Abneigung gegen den gesamten Twilight-Wahn hegen, doch eines muss man den Filmen lassen; auf jedem Soundtrack der Twilight Saga ist für jeden Geschmack etwas dabei: von rockig (The Bravery – Ours), zu etwas ruhiger (Band of Horses – Life on Earth), von gesellig (Cee Lo Green – What part of forever), zu indie (Beck and Bat for Lashes – Lets Get Lost). Die schauspielerische Leistung war wie zu erwarten nicht von allen Parteien überragend, doch muss auch gesagt werden, dass sich Robert Pattinson von einer besseren Seite als in New Moon gezeigt hat.

Ich werde mir den Film auf jeden Fall sofort nochmal ansehen, wenn die DVD erscheint. Im Kino muste ich Eclipse leider in der deutsch Fassung schauen und war wieder entsetzt von der deutschen Synchronisation.

Sex and the City 2

29 Mai

Sex and the City 2

DVD-Erscheinungstermin: 22.10.2010 (laut Amazon)

USA, 2010

Cast: Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Cynthia Nixon, Kristin Davis, Chris Noth, John Corbett, David Eigenberg, Evan Handler, Jason Lewis, Lynn Cohen, Alice Eve, Raza Jaffrey, Mariah Carey, Liza Minnelli, Miley Cyrus, Penélope Cruz, Dhaffer L’Abidine, Heidi Klum, Omid Djalili, Tuesday Knight, Sabrina & Liliana Pizzuto

IMDb: 3,6/10

Titelsong: Alicia Keys – Rapture

Kinobesuch: 28.05.2010                         Teil 1 & 2                 20:00 – 01:40 Uhr

Meine Bewertung: 7/10

Sex and the City 2 ist meiner Meinung nach sehr gelungen, zwar nicht besser als der erste Teil, aber auch auf keinen Fall schlechter. Im zweiten Teil können die Zuschauer miterleben, wie Carrie mit Eheproblemen kämpft, Charlotte als zweifache Mutter überfordert ist, Miranda hin- und hergerissen zwischen einer Karriere im Job und ihrer Familie ist und Samantha…Samantha ist einfach Samantha.

Mit seinem Witz und Charme und natürlich auch seiner traumhaften Kulisse in Abu Dhabi hat es der Film geschafft mit ununterbrochen ein Lächeln auf das Gesicht zu zaubern. Natürlich darf man vom Film nicht erwarten, dass er besonders tiefgründig ist. Er behandelt lediglich Alltagsprobleme und zeigt, wie die Frauen probieren damit umzugehen. Trotzdem ist er gleichzeitig auch herrlich komisch, wobei ich sagen muss, dass die Männer in der gestrigen Vorstellung diejenigen waren, die am lautesten gelacht haben.

Ice Age 2: Jetzt taut’s

6 Mai

Ice Age 2: Jetzt taut’s

DVD-Erscheinungstermin: 30.07.2007 (laut Amazon)

USA, 2006

Synchronisation: Arne Elsholtz, Otto Waalkes, Thomas Fritsch, Daniela Hoffmann, Rainer Fritzsche, Julien Haggége, Lutz Mackensy, Oliver Stritzel

IMDb: 6,9/10

Meine Bewertung: 7,5/10

Ice Age 2 ist eine super Fortsetzung und meiner Meinung nach gelungener als der erste Teil. Viel mehr Lacher und wesentlich mehr Spannung.

Alice im Wunderland (3D)

4 Mai

Alice im Wunderland (3D)

DVD-Erscheinungstermin: 22.07.2010 (laut Amazon)

USA, 2010

Cast: Mia Wasikowska, Helena Bonham Carter, Johnny Depp, Anne Hathaway, Matt Lucas, Crispin Glover, Stephen Fry, Alan Rickman, Michael Sheen, Christopher Lee, Timothy Spall, Barbara Windsor, Michael Gough, Paul Whitehouse

IMDb: 6,8/10

Titelsong: Avril Lavigne – Alice (Underground)

Meine Bewertung: 6,5/10

Bei diesem Film handelt es sich nicht um eine Verfilmung des Buches „Alice im Wunderland“ von Lewis Carroll. Schade eigentlich, denn hätte sich Tim Burton an die Buchvorlage gehalten, wäre ihm sicherlich ein besserer Film gelungen. Die Verfilmung war nicht vollkommen schlecht, das nicht, die Idee der Geschichte (Alice kehrt nach Jahren ins Wunderland zurück) ist eigentlich sehr gut, allerdings fand ich die Schlacht am Ende einfach zu dick aufgesetzt. Die Tanzeinlage des Hutmachers hat dann alles zerstört. Johnny Depp, Helena Bonham Carter und Anne Hathaway sind einfach hervorragend in ihren Rollen des Hutmachers, der roten und der weißen Königin.Vielleicht wäre meine Bewertung auch nicht so schlecht ausgefallen, hätte ich den Film nicht in 3D geguckt. Ich habe mich vom Trailer in 3D, den ich in der Vorstellung von Avatar gesehen habe, um den kleinen Finger wickeln lassen. Durch ihn waren meine Erwartungen sehr hoch. Leider hatte ich das Gefühl, dass im Trailer schon ALLE spektakulären 3D-Effekte gezeigt wurden, die ungefähr 1/100 des Films einnehmen. Trotz meiner Kritik lohnt es sich sicherlich, den Film anzusehen, wenn man nicht zu hohe Erwartungen hat.

Shutter Island

4 Mai

Shutter Island

DVD-Erscheinungstermin: 02.08.2010 (laut Amazon)

USA, 2010

Cast: Leonardo DiCaprio, Mark Ruffalo, Ben Kingsley, Max von Sydow, Michelle Williams, Emily Mortimer, Patricia Clarkson, Jackie Earle Haley, Ted Levine, John Carroll Lynch, Elias Koteas

IMDb: 8/10

Titelsong: National Polish Radio Symphony, conducted by Antonio Wit – Symphony #3: Passacaglia – Allegro Moderato

Meine Bewertung: 7,5/10

Lange habe ich auf die Veröffentlichung dieses Filmes gewartet…immer wieder wurde der Erscheinungstermin verschoben. Um die Zeit zu überbrücken habe ich vorher die Buchvorlage von Dennis Lehane gelesen und muss sagen, dass Shutter Island für mich eine gute Buchverfilmung darstellt. Besonders überzeugend waren für mich die Darstellung der Albträume des Protagonisten Teddy und die schauspielerische Leistung von Leonardo DiCaprio und Mark Ruffalo, die ihre Rollen absolut überzeugend und authentisch spielen. Punktabzug gibt es trotzdem, weil der Spannungsaufbau im Buch gelungener war als im Film.

Das Kabinett des Dr. Parnassus

4 Mai

Das Kabinett des Dr. Parnassus

USA, 2010

Cast: Heath Ledger, Johnny Depp, Jude Law, Colin Farrell, Christopher Plummer, Lily Cole, Tom Waits, Verne Troyer, Andrew Garfield, Paloma Faith, Quinn Lord, Cassandra Sawtell, Carrie Genzel, Michael Eklund, Johnny Harris, Ryan Grantham, Peter Stormare

IMDb: 7,2/10

Meine Bewertung: 5,5/10

‚Das Kabinett des Dr. Parnassus‘ ist der letzte Film, in dem Heath Ledger eine Rolle übernommen hat. Daher war für mich klar, dass ich diesen Film unbedingt sehen muss, natürlich auch, weil Johnny Depp in diesem Film mitspielt. Leider konnte  ich mich mit diesem Film so gar nicht anfreunden.